Unser Angebot

Zertifizierter Fibutroniker - Onlinelehrgang in Kooperation mit dem IFU-Institut Herbst 2022

[Kennziffer: IFU-2022-3]
24.10.2022 - 09.12.2022
Die Finanzbuchhaltung wird digital! Allein handels- und bilanzsteuerrechtliches Wissen reicht zur Erstellung der Finanzbuchhaltung zukünftig nicht mehr aus. Vielmehr kommt es jetzt entscheidend darauf an, die neuen Formen und Lösungen zum digitalen Datenaustausch zwischen Mandant, Steuerkanzlei und Finanzverwaltung zu kennen und praxisgerecht umzusetzen.

Grundlagen Buchführung und Bilanzierung

[Kennziffer: 2022-29]
08.11.2022 - 06.12.2022
Das Seminar behandelt neben den Grundsätzen der Buchführung auch die Grundlagen der Bilanzierung und die Grundlagen des Bilanzsteuerrechts. Ergänzt wird das Programm um die Grundlagen der Gewinn und Verlustrechnung gem. § 4(3) EStG. Methodik: An 3 intensiven Tagen werden umfangreiche Wiederholungen und Auffrischungen der Grundlagen der Buchführung erfolgen. Dabei wird intensiv an Beispielen und dem Gesetz gearbeitet. Die Bilanzierungsgrundsätze und Bewertungsgrundsätze bilden eine 2. Säule in dem Seminar. Im Einzelnen werden die wesentlichsten Posten einer Bilanz hinsichtlich der Bilanzierung dem Grunde nach und der Höhe nach besprochen. Das Verhältnis der Handelsbilanz zur Steuerbilanz nimmt in der Praxis eine immer größere Bedeutung ein. Viele Abweichungen führen dazu, dass man sich diesem Thema intensiv in der täglichen Arbeit widmen muss. Die Themen dauernde Wertminderung bei der Teilwertfindung, die Anschaffungskosten und Herstellungskosten insbesondere bei Gebäuden sowie deren Erhaltungsaufwendungen zur Abgrenzung stellen wichtige Themen dar. Ergänzt wird der dritte Block Mittelstandsabschreibung nach § 7g EStG und der Investitionsabzugsbetrag. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Unternehmen und Kanzleien, denen die Grundlagen der Buchungen und Buchführung vertraut sind und nun den nächsten Schritt in Richtung Jahresabschluss gehen. Quereinsteiger aus anderen kaufmännischen Berufen erhalten grundlegende Kenntnisse der Unterschiede zwischen Handelsbilanz und Steuerbilanz.

Aufzeichnung - Überschusseinkünfte aktuell

[Kennziffer: 2022-9]
10.11.2022 - 10.02.2023
Es handelt sich hierbei um die Aufzeichnung des Seminars "„Überschusseinkünfte aktuell“ vom 20.09.2022. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die mit der Erstellung von Einkommensteuererklärungen befasst sind. Themenschwerpunkte sind die Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, aus Kapitalvermögen und die sonstigen Einkünfte. Im Bereich der Vermietung und Verpachtung werden auch aktuelle umsatzsteuerliche Themenbereiche für teilweise steuerfreie bzw. steuerpflichtige Vermietungsfälle angesprochen.

Aufzeichnung Gewinneinkünfte aktuell

[Kennziffer: 2022-10]
10.11.2022 - 10.02.2023
Es handelt sich hierbei um die Aufzeichnung des Seminars "Gewinneinkünfte" vom 25.10.2022. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die mit der Ermittlung von Gewinneinkünften befasst sind. Themenschwerpunkte sind ergänzend zum Seminar „Überschusseinkünfte“ am 20. September die aktuellen Entwicklungen bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb und selbständiger Arbeit. Vor allem durch die „Sommergesetze“ haben sich einige Änderungen ergeben. Wieder dabei sind die praxisrelevanten Themen der Gewinnermittlung nach § 4 Abs.3, Geschäftswagen und § 7g EStG (Investitionsabzugsbetrag und Sonderabschreibung).

Jahresabschluss - Teil 2 Onlineseminar

[Kennziffer: 2022-30]
17.11.2022 - 12.12.2022
In Kooperation mit der FSB GmbH Berlin bieten wir Ihnen diesen berufsbegleitenden Kompaktlehrgang Online an. Aufbaulehrgang zu Jahresabschluss 1 Mitarbeitende, die schon seit längerer Zeit Jahresabschlüsse erstellen, werden durch diverse Beispiele auch im Bereich anspruchsvoller und aktueller Themen ihre Kenntnisse im Handels- und Steuerrecht erneuern bzw. vertiefen. Auch geeignet für Mitarbeitende, die bislang noch keine selbstständigen Bilanzierungsarbeiten vorgenommen haben.

Aktuelles zur Lohnsteuer 2022/2023 Schwerin

[Kennziffer: 2022-12-SN]
30.11.2022 - 30.11.2022
Im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung sind aktuelles Wissen und die Umsetzung von neuesten Entwicklungen in der täglichen Praxis unentbehrlich, um im Unternehmen zeitnah und zugleich  zukunftsorientiert auf Neuregelungen und Änderungen reagieren bzw. Mandanten entsprechend frühzeitig beraten zu können. Von daher sind insbesondere sowohl die sich zum Jahreswechsel 2022/2023 ergebenden Gesetzesänderungen und Verwaltungsanweisungen als auch die aktuelle Rechtsprechung von besonderer Bedeutung, da diese sowohl von der Lohnabrechnung/ -buchhaltung als auch von Mitarbeiter*innen in Personalbüros und steuerberatenden Berufen in der täglichen Praxis unbedingt zu beachten sind. Die sich aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen ergebenden Änderungen und Neuregelungen werden im Seminar ausführlich dargestellt und anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Für die daraus resultierenden aktuellen Zweifelsfragen werden konkrete und praxisgerechte Hinweise gegeben. Seminarleiter ist Herr Dipl.-Finanzwirt Heinz-Willi Schaffhausen. Herr Schaffhausen ist in der Steuerabteilung des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig und für den Bereich Lohnsteuer und Teilbereiche der Einkommensteuer zuständig. Herr Schaffhausen verfügt nicht nur über langjährige Berufs- und Weiterbildungserfahrungen im Bereich des Lohnsteuerrechts, sondern ist zudem Autor verschiedener lohnsteuerlicher Kommentierungen und weiß, worauf es in der Praxis ankommt.

Aktuelles zur Lohnsteuer 2022/2023 Rostock

[Kennziffer: 2022-12-HRO]
01.12.2022 - 01.12.2022
Im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung sind aktuelles Wissen und die Umsetzung von neuesten Entwicklungen in der täglichen Praxis unentbehrlich, um im Unternehmen zeitnah und zugleich  zukunftsorientiert auf Neuregelungen und Änderungen reagieren bzw. Mandanten entsprechend frühzeitig beraten zu können. Von daher sind insbesondere sowohl die sich zum Jahreswechsel 2022/2023 ergebenden Gesetzesänderungen und Verwaltungsanweisungen als auch die aktuelle Rechtsprechung von besonderer Bedeutung, da diese sowohl von der Lohnabrechnung/ -buchhaltung als auch von Mitarbeiter*innen in Personalbüros und steuerberatenden Berufen in der täglichen Praxis unbedingt zu beachten sind. Die sich aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen ergebenden Änderungen und Neuregelungen werden im Seminar ausführlich dargestellt und anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Für die daraus resultierenden aktuellen Zweifelsfragen werden konkrete und praxisgerechte Hinweise gegeben. Seminarleiter ist Herr Dipl.-Finanzwirt Heinz-Willi Schaffhausen. Herr Schaffhausen ist in der Steuerabteilung des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig und für den Bereich Lohnsteuer und Teilbereiche der Einkommensteuer zuständig. Herr Schaffhausen verfügt nicht nur über langjährige Berufs- und Weiterbildungserfahrungen im Bereich des Lohnsteuerrechts, sondern ist zudem Autor verschiedener lohnsteuerlicher Kommentierungen und weiß, worauf es in der Praxis ankommt.

Aktuelles zur Lohnsteuer 2022/2023 Neubrandenburg

[Kennziffer: 2022-12-NB]
02.12.2022 - 02.12.2022
Im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung sind aktuelles Wissen und die Umsetzung von neuesten Entwicklungen in der täglichen Praxis unentbehrlich, um im Unternehmen zeitnah und zugleich  zukunftsorientiert auf Neuregelungen und Änderungen reagieren bzw. Mandanten entsprechend frühzeitig beraten zu können. Von daher sind insbesondere sowohl die sich zum Jahreswechsel 2022/2023 ergebenden Gesetzesänderungen und Verwaltungsanweisungen als auch die aktuelle Rechtsprechung von besonderer Bedeutung, da diese sowohl von der Lohnabrechnung/ -buchhaltung als auch von Mitarbeiter*innen in Personalbüros und steuerberatenden Berufen in der täglichen Praxis unbedingt zu beachten sind. Die sich aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen ergebenden Änderungen und Neuregelungen werden im Seminar ausführlich dargestellt und anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Für die daraus resultierenden aktuellen Zweifelsfragen werden konkrete und praxisgerechte Hinweise gegeben. Seminarleiter ist Herr Dipl.-Finanzwirt Heinz-Willi Schaffhausen. Herr Schaffhausen ist in der Steuerabteilung des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig und für den Bereich Lohnsteuer und Teilbereiche der Einkommensteuer zuständig. Herr Schaffhausen verfügt nicht nur über langjährige Berufs- und Weiterbildungserfahrungen im Bereich des Lohnsteuerrechts, sondern ist zudem Autor verschiedener lohnsteuerlicher Kommentierungen und weiß, worauf es in der Praxis ankommt.

Aktuelle Mitarbeiterfortbildung 2022 Teil 4 - Neubrandenburg

[Kennziffer: 2022-5-4-NB]
12.12.2022 - 12.12.2022
Die Steuergesetze ändern sich ständig. Eines bleibt jedoch gleich: Ihre Mandanten erwarten eine umfassende Beratung. In immer stärkerem Umfang sind auch Mitarbeiter in Steuerberaterpraxen gezwungen, aktuelle Gerichtsentscheidungen, Verwaltungserlasse, aber auch Gesetzesänderungen zu kennen und anzuwenden. Gleichzeitig ist der Schwerpunkt bei den Mitarbeitern jedoch anders gelagert als bei den Steuerberatern.

Aktuelle Mitarbeiterfortbildung 2022 Teil 4 - Rostock

[Kennziffer: 2022-5-4-HRO]
13.12.2022 - 13.12.2022
Die Steuergesetze ändern sich ständig. Eines bleibt jedoch gleich: Ihre Mandanten erwarten eine umfassende Beratung. In immer stärkerem Umfang sind auch Mitarbeiter in Steuerberaterpraxen gezwungen, aktuelle Gerichtsentscheidungen, Verwaltungserlasse, aber auch Gesetzesänderungen zu kennen und anzuwenden. Gleichzeitig ist der Schwerpunkt bei den Mitarbeitern jedoch anders gelagert als bei den Steuerberatern.

Aktuelle Mitarbeiterfortbildung 2022 Teil 4 - digital

[Kennziffer: 2022-5-4-digital]
15.12.2022 - 31.01.2023
Die Steuergesetze ändern sich ständig. Eines bleibt jedoch gleich: Ihre Mandanten erwarten eine umfassende Beratung. In immer stärkerem Umfang sind auch Mitarbeiter in Steuerberaterpraxen gezwungen, aktuelle Gerichtsentscheidungen, Verwaltungserlasse, aber auch Gesetzesänderungen zu kennen und anzuwenden. Gleichzeitig ist der Schwerpunkt bei den Mitarbeitern jedoch anders gelagert als bei den Steuerberatern.

Saison-Kurzarbeitergeld im Baugewerbe

[Kennziffer: 2023-8]
12.01.2023 - 12.01.2023
Das Saison-Kurzarbeitergeld ersetzt im Baugewerbe in der Winterzeit die frühere Winterausfallgeldregelung, sowie auch das konjunkturelle Kurzarbeitergeld. Hier sind etliche gesetzliche Vorgaben und tarifvertragliche Regelungen zu beachten, die ineinander greifen und die für eine ordnungsgemäße Abrechnung angewendet werden müssen. Dieses Seminar bringt Sie auf den aktuellen Rechtsstand hinsichtlich des Saison - Kurzarbeitergeldes für die Lohn- und Gehaltsabrechnung im Baugewerbe in dem Zeitraum vom 1. Dezember bis zum 31. März.

Arbeitsrecht im Baugewerbe

[Kennziffer: 2023-9]
12.01.2023 - 12.01.2023
Das Arbeitsrecht enthält zahlreiche „Fallstricke“ und ist sehr umfangreich. Insbesondere das Arbeitsverhältnis im Baugewerbe ist durch eine Vielzahl von tarifvertraglichen Regelungen geprägt, die oftmals allgemeinverbindlich sind und daher quasi Gesetzeskraft haben. Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Themen bei der Einstellung von Mitarbeitern und die Bearbeitung des Arbeitsverhältnisses während seines Bestehens bis hin zur Entlassung und möglichen gerichtlichen Auseinandersetzung. Hierbei wird das laufende Arbeitsverhältnis auch vor dem Hintergrund der tariflichen Regelungen beleuchtet. Der Inhalt des Seminars orientiert sich schwerpunktmäßig an der langjährigen Beratungspraxis und gerichtlichen Prozessvertretung des Referenten und von kleinen und mittelständigen Unternehmen. Auf Praxisfragen, die in den Kanzleien von besonderem Interesse sind, wird detailliert eingegangen. Weitere Themen werden im Überblick behandelt. Gern können Sie Ihre Fragen zum Thema vorab übermitteln.

Einkommensteuererklärung 2022 - Schwerin

[Kennziffer: 2023-4-SN]
20.02.2023 - 20.02.2023
Bei unserem traditionellen Seminar zur Vorbereitung auf die Erstellung der Einkommensteuererklärungen stehen auch in diesem Veranlagungsjahr zahlreiche aktuelle Gesetzesänderungen (u. a. Energiepreispauschale in der Veranlagung), die (Fort-) Entwicklung der Rechtsprechung sowie neue Verwaltungsanweisungen (z.B. Lohnsteuer-Richtlinien) mit Auswirkungen auf die Einkommensteuererklärung im Mittelpunkt. Die Themen sind – wie gewohnt – nach ihrer Bedeutung für die tägliche Praxis gewichtet und anschaulich mit Praxisfällen und Schaubildern dargestellt. Zum Nachschlagen dient eine umfangreiche Arbeitsunterlage in der bewährten Form. Die Seminarinhalte werden jeweils um die aktuellen Änderungen bis zum Beginn der Seminare ergänzt.

Einkommensteuererklärung 2022 - Rostock

[Kennziffer: 2023-4-HRO]
21.02.2023 - 21.02.2023
Bei unserem traditionellen Seminar zur Vorbereitung auf die Erstellung der Einkommensteuererklärungen stehen auch in diesem Veranlagungsjahr zahlreiche aktuelle Gesetzesänderungen (u. a. Energiepreispauschale in der Veranlagung), die (Fort-) Entwicklung der Rechtsprechung sowie neue Verwaltungsanweisungen (z.B. Lohnsteuer-Richtlinien) mit Auswirkungen auf die Einkommensteuererklärung im Mittelpunkt. Die Themen sind – wie gewohnt – nach ihrer Bedeutung für die tägliche Praxis gewichtet und anschaulich mit Praxisfällen und Schaubildern dargestellt. Zum Nachschlagen dient eine umfangreiche Arbeitsunterlage in der bewährten Form. Die Seminarinhalte werden jeweils um die aktuellen Änderungen bis zum Beginn der Seminare ergänzt.

Lohn- und Gehaltsabrechnung – Grundlagenkurs

[Kennziffer: 2023-13]
06.03.2023 - 07.03.2023
„Lohn ist ganz einfach … man muss nur auf den Knopf drücken!“ Aber ist das wirklich so? Prüfungssicheres Arbeiten ist eine Grundvoraussetzung im Zusammenspiel von Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht. Dazu kommt eine lückenlose Nachweisführung, die auch in der digitalen Welt umgesetzt werden muss! Damit Sie sich in diesem Dschungel zurecht finden, möchte die Dozentin in Ihnen die Begeisterung wecken, mit dem richtigen Wissen die richtige Bewertung vorzunehmen. Sozialversicherungsrechtlich scheint uns vieles verworren …. ! Die Wechselwirkung von Lohnsteuer und Sozialversicherung sollte für Sie nach dem Seminar kein Problem mehr darstellen. Frau Franke hilft Ihnen, systematisch Antworten auf die Fragen der täglichen Praxis zu finden. Die Lösung muss nicht schwer sein! Praktische Beispiele und Übungen unterstützen das Verständnis! So mit dem Grundwissen ausgerüstet, können Sie Ihren Mandanten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Lohnseminar - Grundlagen (Frühjahr)

[Kennziffer: 2023-1]
19.06.2023 - 22.06.2023
Das Nebeneinander von Steuer- und Sozialversicherungsrecht muss grundlegend bekannt sein, um den heutigen Anforderungen einer korrekten Entgeltabrechnung gewachsen zu sein. In der Praxis einer Steuerkanzlei stehen wir täglich vor der Herausforderung, unsere Mandanten in allen Bereichen eine ausreichende Beratung anzubieten.

Lohnseminar - Grundlagen (Sommer)

[Kennziffer: 2023-2]
30.08.2023 - 07.09.2023
Das Nebeneinander von Steuer- und Sozialversicherungsrecht muss grundlegend bekannt sein, um den heutigen Anforderungen einer korrekten Entgeltabrechnung gewachsen zu sein. In der Praxis einer Steuerkanzlei stehen wir täglich vor der Herausforderung, unsere Mandanten in allen Bereichen eine ausreichende Beratung anzubieten.

Lohnseminar - Aufbaukurs - Rostock

[Kennziffer: 2023-3]
16.10.2023 - 17.10.2023
Das Nebeneinander von Steuer- und Sozialversicherungsrecht muss in seinen Einzelheiten bekannt sein, um den heutigen Anforderungen einer korrekten Entgeltabrechnung gewachsen zu sein. In der Praxis einer Steuerkanzlei stehen wir täglich vor der Herausforderung, unsere Mandanten in allen Bereichen eine ausreichende Beratung anzubieten. Besonders brisant sind Arbeitnehmer wie z.B. Gesellschafter-Geschäftsführer und Familienangehörige.

Zertifizierter Fibutroniker - Onlinelehrgang in Kooperation mit dem IFU-Institut Herbst 2022

[Kennziffer: IFU-2022-3]
24.10.2022 - 09.12.2022
Die Finanzbuchhaltung wird digital! Allein handels- und bilanzsteuerrechtliches Wissen reicht zur Erstellung der Finanzbuchhaltung zukünftig nicht mehr aus. Vielmehr kommt es jetzt entscheidend darauf an, die neuen Formen und Lösungen zum digitalen Datenaustausch zwischen Mandant, Steuerkanzlei und Finanzverwaltung zu kennen und praxisgerecht umzusetzen.

Jahresabschluss - Teil 2 Onlineseminar

[Kennziffer: 2022-30]
17.11.2022 - 12.12.2022
In Kooperation mit der FSB GmbH Berlin bieten wir Ihnen diesen berufsbegleitenden Kompaktlehrgang Online an. Aufbaulehrgang zu Jahresabschluss 1 Mitarbeitende, die schon seit längerer Zeit Jahresabschlüsse erstellen, werden durch diverse Beispiele auch im Bereich anspruchsvoller und aktueller Themen ihre Kenntnisse im Handels- und Steuerrecht erneuern bzw. vertiefen. Auch geeignet für Mitarbeitende, die bislang noch keine selbstständigen Bilanzierungsarbeiten vorgenommen haben.

Aktuelle Mitarbeiterfortbildung 2022 Teil 4 - digital

[Kennziffer: 2022-5-4-digital]
15.12.2022 - 31.01.2023
Die Steuergesetze ändern sich ständig. Eines bleibt jedoch gleich: Ihre Mandanten erwarten eine umfassende Beratung. In immer stärkerem Umfang sind auch Mitarbeiter in Steuerberaterpraxen gezwungen, aktuelle Gerichtsentscheidungen, Verwaltungserlasse, aber auch Gesetzesänderungen zu kennen und anzuwenden. Gleichzeitig ist der Schwerpunkt bei den Mitarbeitern jedoch anders gelagert als bei den Steuerberatern.

Einkommensteuer für Azubis im 3.Lehrjahr - ONLINE

[Kennziffer: A-2023-2-ONLINE]
13.01.2023 - 21.01.2023
Der ausbildungs- und berufsbegleitende Lehrgang dient hauptsächlich der langfristigen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung der Steuerfachangestellten, ist daher vorrangig für Auszubildende im 3. Lehrjahr sowie Umschüler im 2. Umschulungsjahr konzipiert. Er eignet sich jedoch auch für Mitarbeiter in den Kanzleien, die ihre Kenntnisse zur Einkommensteuer auffrischen und erweitern wollen.

Berufskolleg Steuerfachangestellte 2023 - Umschulung -

[Kennziffer: BK2023-US VZ]
03.07.2023 - 02.07.2025
Ausbildung zum Steuerfachangestellten von Juli 2023 bis Juli 2025

Berufskolleg Steuerfachangestellte 2023 - Umschulung in Teilzeit

[Kennziffer: BK2023-US TZ]
03.07.2023 - 02.03.2026
Umschulung zum Steuerfachangestellten in Teilzeit von Juli 2023 bis März 2026

Berufskolleg Steuerfachangestellte 2023 - Ausbildung -

[Kennziffer: BK23A]
14.08.2023 - 31.05.2026
Ausbildung zum Steuerfachangestellten von August 2023 bis Mai 2026

Körperschaftsteuer Grundlagen für Azubis 2. oder 3. Lehrjahr

[Kennziffer: A-2022-14]
12.12.2022 - 16.12.2022
Dieses Basisseminar befasst sich mit den Grundlagen der Körperschaftsteuer. Durch die Arbeit mit den Gesetzestexten, Richtlinien und Übungsaufgaben wird das Grundlagenwissen im Bereich der Körperschaftsteuer vermittelt. Die Lehrgangsinhalte orientieren sich am Rahmenlehrplan für Steuerfachangestellte.

Vorbereitung auf die mündl. StFA-Prüfung-Winter am 2022/2023

[Kennziffer: A-2023-4]
10.01.2023 - 10.01.2023
Inhalt: - Prüfungsordnung - Rhetorik - Prüfungssimulation (aktueller Rechtsstand)

Einkommensteuer für Azubis im 3.Lehrjahr - ONLINE

[Kennziffer: A-2023-2-ONLINE]
13.01.2023 - 21.01.2023
Der ausbildungs- und berufsbegleitende Lehrgang dient hauptsächlich der langfristigen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung der Steuerfachangestellten, ist daher vorrangig für Auszubildende im 3. Lehrjahr sowie Umschüler im 2. Umschulungsjahr konzipiert. Er eignet sich jedoch auch für Mitarbeiter in den Kanzleien, die ihre Kenntnisse zur Einkommensteuer auffrischen und erweitern wollen.

Einkommensteuer für Azubis im 3.Lehrjahr

[Kennziffer: A-2023-2]
13.01.2023 - 21.01.2023
Der ausbildungs- und berufsbegleitende Lehrgang dient hauptsächlich der langfristigen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung der Steuerfachangestellten, ist daher vorrangig für Auszubildende im 3. Lehrjahr sowie Umschüler im 2. Umschulungsjahr konzipiert. Er eignet sich jedoch auch für Mitarbeiter in den Kanzleien, die ihre Kenntnisse zur Einkommensteuer auffrischen und erweitern wollen.

Modul 3: Steuerlehre I

[Kennziffer: BK2022-M003]
01.08.2022 - 22.04.2024
Lehrgangsziel Ziel des Unterrichts ist die systematische Vermittlung von Wissen auf Basis des Rahmenlehrplans für Steuerfachangestellte. Die genauen Inhalte entnehmen Sie bitte den einzelnen Modulen. Die einzelnen Module können einzeln oder gemeinsam besucht werden. Jedes Modul schließt mit einer trägerinternen Prüfung ab. Das Niveau der Prüfung orientiert sich an den Anforderungen der Abschlussprüfung für Steuerfachangestellte. Die Teilnehmer erhalten ein aussagefähiges Zertifikat des Bildungsträgers. Im Anschluss an die modulare Weiterbildung besteht zusätzlich die Möglichkeit entsprechend der individuellen Voraussetzung an der Abschlussprüfung zum/zur Steuerfachangestellte/n teilzuneh-men. Die Zulassung zur Prüfung ist mit der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern abzustimmen. Zielgruppe Die modulare Weiterbildung richtet sich an Wiedereinsteiger zur Aktualisierung der Kenntnisse oder Quereinsteiger aus anderen Berufen. Auch Mitarbeiter in Steuerkanzleien, denen in bestimm-ten Fachbereichen die Kenntnisse fehlen oder Mitarbeiter aus Unternehmen, für welche das ver-mittelte Fachwissen relevant ist, werden mit dieser Weiterbildung angesprochen. Das Angebot richtet sich an Arbeitssuchende, Studienabbrecher, Studienabsolventen, die sich auf dem Arbeitsmarkt auf Grund fehlender Jobangebote neu orientieren wollen, sowie sonstige geeig-nete Bewerber. Auch für Mütter mit Kindern, die dauerhaft nicht mehr in Schichten arbeiten kön-nen, ist diese Weiterbildung eine gute Alternative. Förderung Es ist eine erweiterte Weiterbildungsförderung Beschäftigter über das Qualifizierungschancengesetz bis zu 100% möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/foerderung-von-weiterbildung. Über konkrete Möglichkeiten einer Förderung informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Arbeitsverwal-tung.

Modul 1: Allgemeine Wirtschaftslehre

[Kennziffer: BK2022-M001]
04.08.2022 - 22.04.2024
Lehrgangsziel Ziel des Unterrichts ist die systematische Vermittlung von Wissen auf Basis des Rahmenlehrplans für Steuerfachangestellte. Die genauen Inhalte entnehmen Sie bitte den einzelnen Modulen. Die einzelnen Module können einzeln oder gemeinsam besucht werden. Jedes Modul schließt mit einer trägerinternen Prüfung ab. Das Niveau der Prüfung orientiert sich an den Anforderungen der Abschlussprüfung für Steuerfachangestellte. Die Teilnehmer erhalten ein aussagefähiges Zertifikat des Bildungsträgers. Im Anschluss an die modulare Weiterbildung besteht zusätzlich die Möglichkeit entsprechend der individuellen Voraussetzung an der Abschlussprüfung zum/zur Steuerfachangestellte/n teilzuneh-men. Die Zulassung zur Prüfung ist mit der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern abzustimmen. Zielgruppe Die modulare Weiterbildung richtet sich an Wiedereinsteiger zur Aktualisierung der Kenntnisse oder Quereinsteiger aus anderen Berufen. Auch Mitarbeiter in Steuerkanzleien, denen in bestimm-ten Fachbereichen die Kenntnisse fehlen oder Mitarbeiter aus Unternehmen, für welche das ver-mittelte Fachwissen relevant ist, werden mit dieser Weiterbildung angesprochen. Das Angebot richtet sich an Arbeitssuchende, Studienabbrecher, Studienabsolventen, die sich auf dem Arbeitsmarkt auf Grund fehlender Jobangebote neu orientieren wollen, sowie sonstige geeig-nete Bewerber. Auch für Mütter mit Kindern, die dauerhaft nicht mehr in Schichten arbeiten kön-nen, ist diese Weiterbildung eine gute Alternative. Förderung Es ist eine erweiterte Weiterbildungsförderung Beschäftigter über das Qualifizierungschancengesetz bis zu 100% möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/foerderung-von-weiterbildung. Über konkrete Möglichkeiten einer Förderung informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Arbeitsverwal-tung.

Modul 2: Rechnungswesen und Jahresabschlusserstellung

[Kennziffer: BK2022-M002]
08.08.2022 - 22.04.2024
Lehrgangsziel Ziel des Unterrichts ist die systematische Vermittlung von Wissen auf Basis des Rahmenlehrplans für Steuerfachangestellte. Die genauen Inhalte entnehmen Sie bitte den einzelnen Modulen. Die einzelnen Module können einzeln oder gemeinsam besucht werden. Jedes Modul schließt mit einer trägerinternen Prüfung ab. Das Niveau der Prüfung orientiert sich an den Anforderungen der Abschlussprüfung für Steuerfachangestellte. Die Teilnehmer erhalten ein aussagefähiges Zertifikat des Bildungsträgers. Im Anschluss an die modulare Weiterbildung besteht zusätzlich die Möglichkeit entsprechend der individuellen Voraussetzung an der Abschlussprüfung zum/zur Steuerfachangestellte/n teilzuneh-men. Die Zulassung zur Prüfung ist mit der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern abzustimmen. Zielgruppe Die modulare Weiterbildung richtet sich an Wiedereinsteiger zur Aktualisierung der Kenntnisse oder Quereinsteiger aus anderen Berufen. Auch Mitarbeiter in Steuerkanzleien, denen in bestimm-ten Fachbereichen die Kenntnisse fehlen oder Mitarbeiter aus Unternehmen, für welche das ver-mittelte Fachwissen relevant ist, werden mit dieser Weiterbildung angesprochen. Das Angebot richtet sich an Arbeitssuchende, Studienabbrecher, Studienabsolventen, die sich auf dem Arbeitsmarkt auf Grund fehlender Jobangebote neu orientieren wollen, sowie sonstige geeig-nete Bewerber. Auch für Mütter mit Kindern, die dauerhaft nicht mehr in Schichten arbeiten kön-nen, ist diese Weiterbildung eine gute Alternative. Förderung Es ist eine erweiterte Weiterbildungsförderung Beschäftigter über das Qualifizierungschancengesetz bis zu 100% möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/foerderung-von-weiterbildung. Über konkrete Möglichkeiten einer Förderung informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Arbeitsverwal-tung.

Modul 4: Steuerlehre II

[Kennziffer: BK2022-M004]
09.08.2022 - 22.04.2024
Lehrgangsziel Ziel des Unterrichts ist die systematische Vermittlung von Wissen auf Basis des Rahmenlehrplans für Steuerfachangestellte. Die genauen Inhalte entnehmen Sie bitte den einzelnen Modulen. Die einzelnen Module können einzeln oder gemeinsam besucht werden. Jedes Modul schließt mit einer trägerinternen Prüfung ab. Das Niveau der Prüfung orientiert sich an den Anforderungen der Abschlussprüfung für Steuerfachangestellte. Die Teilnehmer erhalten ein aussagefähiges Zertifikat des Bildungsträgers. Im Anschluss an die modulare Weiterbildung besteht zusätzlich die Möglichkeit entsprechend der individuellen Voraussetzung an der Abschlussprüfung zum/zur Steuerfachangestellte/n teilzuneh-men. Die Zulassung zur Prüfung ist mit der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern abzustimmen. Zielgruppe Die modulare Weiterbildung richtet sich an Wiedereinsteiger zur Aktualisierung der Kenntnisse oder Quereinsteiger aus anderen Berufen. Auch Mitarbeiter in Steuerkanzleien, denen in bestimm-ten Fachbereichen die Kenntnisse fehlen oder Mitarbeiter aus Unternehmen, für welche das ver-mittelte Fachwissen relevant ist, werden mit dieser Weiterbildung angesprochen. Das Angebot richtet sich an Arbeitssuchende, Studienabbrecher, Studienabsolventen, die sich auf dem Arbeitsmarkt auf Grund fehlender Jobangebote neu orientieren wollen, sowie sonstige geeig-nete Bewerber. Auch für Mütter mit Kindern, die dauerhaft nicht mehr in Schichten arbeiten kön-nen, ist diese Weiterbildung eine gute Alternative. Förderung Es ist eine erweiterte Weiterbildungsförderung Beschäftigter über das Qualifizierungschancengesetz bis zu 100% möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/foerderung-von-weiterbildung. Über konkrete Möglichkeiten einer Förderung informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Arbeitsverwal-tung.

Infoveranstaltung zum Fachassistenten Lohn und Gehalt

[Kennziffer: FALUG-2023-Infotag-1]
14.12.2022 - 14.12.2022
Sie sind im Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung tätig, verfügen bereits über Erfahrungen in dem Bereich und möchten Ihr Wissen in den Bereichen Lohnsteuerrecht, Sozialversicherungsrecht, Arbeitsrecht und angrenzenden Themenbereichen erweitern? Dann informieren Sie sich über unseren Kurs "Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur "Fachassistent/in" im Rahmen der Informationsveranstaltung!

Vorbereitung auf die mündliche Prüfung Fachassistent Lohn und Gehalt 2023

[Kennziffer: FALUG_2023-mündl._Vorb.]
07.01.2023 - 07.01.2023
Dieses Trainingsprogramm dient zur Prüfungsvorbereitung.

Infoveranstaltung zum Fachassistenten Lohn und Gehalt

[Kennziffer: FALUG-2023-Infotag-2]
18.01.2023 - 18.01.2023
Sie sind im Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung tätig, verfügen bereits über Erfahrungen in dem Bereich und möchten Ihr Wissen in den Bereichen Lohnsteuerrecht, Sozialversicherungsrecht, Arbeitsrecht und angrenzenden Themenbereichen erweitern? Dann informieren Sie sich über unseren Kurs "Vorbereitung auf die Prüfung zum/zur "Fachassistent/in" im Rahmen der Informationsveranstaltung!

Fachassistent/in Lohn und Gehalt - 2023 -

[Kennziffer: Fachassistent Lohn und Gehalt Kurs 9 - 2023]
27.01.2023 - 07.10.2023
Der berufsbegleitende Lehrgang bereitet auf die abschließende Prüfung durch die Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern im Oktober 2023 vor. Auch ohne Teilnahme an der Prüfung kann der Kurs besucht werden. Achtung: Dieser Kurs ist AZAV zertifiziert, daher ist eine Förderung über WeGebAU möglich. Sprechen Sie mit Ihrer Agentur für Arbeit.

Steuerfachwirtkurs 28 - 2022

[Kennziffer: StFW 28]
04.03.2022 - 29.07.2023
Die Fortbildung zum Steuerfachwirt ist für besonders qualifizierte Mitarbeiter aus Steuerberaterkanzleien gedacht, die erfolgreich die Prüfung als Steuerfachangestellte abgelegt haben und zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung eine hauptberufliche praktische Tätigkeit von mindestens drei Jahren nachweisen. Die Teilnehmer werden anschließend qualifiziert sein, mit vertieftem Fachwissen verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen und den Praxisinhaber von Routineaufgaben zu entlasten.

Steuerfachwirtkurs 29 - 2023-2024

[Kennziffer: StFW 29]
24.02.2023 - 31.07.2024
Die Fortbildung zum Steuerfachwirt ist für besonders qualifizierte Mitarbeiter aus Steuerberater-kanzleien gedacht. Die Teilnehmer werden anschließend qualifiziert sein, mit vertieftem Fachwis-sen verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen und den Praxisinhaber von Routineaufgaben zu entlasten und eignet sich auch als Zwischenschritt auf dem Weg zum/zur Steuerberater/in.

KombiPlus-Lehrgang Steuerberatervorbereitung Rostock 2022/23

[Kennziffer: KombiPlus 2022/2023]
25.09.2022 - 12.08.2023
Das Bildungsinstitut bietet allen Steuerberateranwärtern weiterhin die Möglichkeit, sich in Mecklenburg-Vorpommern auf die Steuerberaterprüfung vorzubereiten. Durch die Kooperation mit Steuerlehrgänge Dr. Bannas können auch Kurse mit kleinen Teilnehmerzahlen durchgeführt werden.

Steuerberaterausbildung Vorbereitung auf die mündliche Prüfung 2023

[Kennziffer: StB-23-1]
20.12.2022 - 15.01.2023
Seit vielen Jahren bietet das Bildungsinstitut ein spezielles Training zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung zum Steuerberater an. Das Vorbereitungsteam setzt sich aus tätigen und ehemaligen Mitgliedern der Finanzverwaltung und aus Praktikern zusammen. Eine auf die speziellen Anforderungen zugeschnittene Vorbereitung ist damit garantiert.