Kursdetails

Mitarbeiterseminare

Sicherlich haben Sie ein Fachgebiet, einen Bereich, in dem Sie sich besonders gut auskennen, der Ihnen besonders viel Spaß macht. Sie wissen aber auch, dass oft ein Steuerrechtsgebiet in ein anderes greift. Für Ihre berufliche Karriere und für Ihre Mandanten ist es daher entscheidend, dass Sie in Ihrem Fachgebiet wirklich Spezialist sind, dass Sie sich aber auch auf anderen Steuerrechtsgebieten gut auskennen. Mit unseren Fortbildungskursen wird Ihnen beides gelingen. Unsere erfahrenen Dozenten haben Kurse für die verschiedenen Steuerrechtsgebiete konzipiert, durch die wir Sie zum einen in Ihrem Fachgebiet auf den aktuellsten Stand bringen. Zum anderen können Sie in anderen Fachgebieten aktuelles Grundwissen erlangen, um auch andere Steuerrechtsgebiete nicht aus den Augen zu verlieren. Im Fokus steht für uns: Wir bringen Sie anhand vieler praktischer Übungen auf den neuesten Stand der Rechtslage. Wir gehen mit Ihnen in die Tiefe oder geben Ihnen einen kompakten Überblick. Ganz so, wie es Ihren Anforderungen entspricht. Unsere Angebote stehen allen Weiterbildungsinteressierten offen.

Kennziffer: 2024-29-B

Onlineseminar Lohnabrechnung für Profis Teil B - "Aktuelles zur Überlassung eines Firmenwagens"

Kursdauer: 11.03.2024 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Anmeldeschluss: 11.03.2024 08:30 Uhr

Wer kennt ihn nicht in der Entgeltabrechnung – den Firmenwagen, der zur privaten Nutzung überlassen wird?! Der Firmenwagen ist aus der Entgeltabrechnung nicht mehr
wegzudenken, aus dem Einkommensteuergesetz allerdings ebenso wenig.

Als Lohnbestandteil ist er auch immer wieder im Fokus der Lohnsteuerprüfer. Auch bei Mandanten und Arbeitnehmern führt die Besteuerung eines Firmenwagens als geldwerter Vorteil immer wieder zu Nachfragen. Aktuelle Rechtsprechung zur Fahrtenbuchmethode oder zur Berechnung bei Pfändungen müssen ebenso berücksichtigt werden, wie auch die geplanten gesetzlichen Änderungen. Wir blicken gemeinsam auf die Besonderheiten beim Firmenwagen und die aktuellen Themen in diesem Bereich.
 

  • Die Überlassung eines Firmenwagens an Arbeitnehmer
  • Nutzung für Privatfahren
  • Nutzung für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte gelegentliche Überlassung
  • Nutzungsverbot durch den Arbeitgeber
  • Kostendeckelung
  • Zuzahlung des Arbeitnehmers
  • Verrechnung der Zuzahlung mit dem geldwerten Vorteil
  • Verteilung der Zuzahlung über die vereinbarte Nutzungsdauer Besonderheiten bei Elektro- und Hybridfahrzeugen
  • Planungen der Bundesregierung mit dem Wachstumschancengesetz
  • Erhöhung Bruttolistenpreis bei Elektrofahrzeugen
  • Wegfall der Reichweitenkomponente
  • Rechtsprechung
  • BFH-Urteil zur Fahrtenbuchmethode
  • BAG-Urteil zur Überlassung eines Dienstwagens bei einer Pfändung

 

Termine der Seminarreihe:

Teil A      19.02.2024      14:00 - 16:00 Uhr  "Die Prüfung der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG)" 
Teil B      11.03.2024      09:00 - 11:00 Uhr "Aktuelles zur Überlassung eines Firmenwagens"
Teil C      24.04.2024      09:00 - 11:00 Uhr
Teil D      24.05.2024      09:00 - 11:00 Uhr 
Teil E      26.08.2024      14:00 - 16:00 Uhr 
Teil F      23.09.2024      14:00 - 16:00 Uhr  


Eine kostenfreie Abmeldung ist bis eine Woche (5 Werktage) vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtteilnahme werden 50% der Teilnahmegebühr erhoben, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gemeldet. Das Bildungsinstitut ist berechtigt, das Seminar bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl abzusagen.

Ort: Online


Karte

Ihre Dozenten: Markus Stier

Preis p.P.: 100,00 €

ANMELDUNG

Benutzername:
Passwort:
Noch nicht registriert? Zur einmaligen Registrierung ...
Passwort vergessen? Neues Passwort generieren ...
Als Gast bestellen? Zum Kursanmeldungsformular ...