Kursdetails

Mitarbeiterseminare

Sicherlich haben Sie ein Fachgebiet, einen Bereich, in dem Sie sich besonders gut auskennen, der Ihnen besonders viel Spaß macht. Sie wissen aber auch, dass oft ein Steuerrechtsgebiet in ein anderes greift. Für Ihre berufliche Karriere und für Ihre Mandanten ist es daher entscheidend, dass Sie in Ihrem Fachgebiet wirklich Spezialist sind, dass Sie sich aber auch auf anderen Steuerrechtsgebieten gut auskennen. Mit unseren Fortbildungskursen wird Ihnen beides gelingen. Unsere erfahrenen Dozenten haben Kurse für die verschiedenen Steuerrechtsgebiete konzipiert, durch die wir Sie zum einen in Ihrem Fachgebiet auf den aktuellsten Stand bringen. Zum anderen können Sie in anderen Fachgebieten aktuelles Grundwissen erlangen, um auch andere Steuerrechtsgebiete nicht aus den Augen zu verlieren. Im Fokus steht für uns: Wir bringen Sie anhand vieler praktischer Übungen auf den neuesten Stand der Rechtslage. Wir gehen mit Ihnen in die Tiefe oder geben Ihnen einen kompakten Überblick. Ganz so, wie es Ihren Anforderungen entspricht. Unsere Angebote stehen allen Weiterbildungsinteressierten offen.

Kennziffer: 2022-27

Umsatzsteuer-Update

Kursdauer: 20.10.2022 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: 19.10.2022 14:00 Uhr

Umsatzsteuer-Update 

In diesem Seminar werden die wichtigsten praxisrelevanten Rechtsänderungen, Erlasse und Urteile der Jahre 2022 und 2023 besprochen und anhand von Fallbeispielen verdeutlicht.

Die Seminarinhalte werden derzeit noch erarbeitet und zu einen späteren Zeitpunkt veröffenlicht.

Änderungen aus aktuellem Anlass bleiben vorbehalten.

Die Teilnehmer erhalten eine umfangreiche Tagungsunterlage.
        

Eine kostenfreie Abmeldung ist bis eine Woche (5 Werktage) vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtteilnahme werden 50% der Teilnahmegebühr erhoben, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gemeldet. Das Bildungsinstitut ist berechtigt, das Seminar bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl abzusagen.

 

Es werden dabei insbesondere folgende Themen behandelt:

1.    Unternehmereigenschaft – Unternehmer
•    Aufsichtsratsmitglieder als Unternehmer
•    Hundezüchter als Unternehmer

2.    Lieferungen
•    Unentgeltlichkeit der Wärmeabgabe bei Betrieb einer Biogasanlage
•    Überragung eines Miteigentumsanteils an einem Grundstück auf den Ehegatten

3.    Sonstige Leistungen
•    Abgabe von Speisen als sonstige Leistung oder Lieferung
•    Neuregelung des Leistungsorts für virtuelle Veranstaltungen

4.    Steuerbefreiungen
•    Garantiezusage eines Kfz-Händlers als Versicherungsleistung
•    Konsignationslagerregelung, Einführungsschreiben
•    Steuerbefreiung von Unterrichtsleistungen (Schwimmunterricht)
•    Zur Berufung auf das Unionsrecht für Leistungen im Bereich des Sports
•    Keine Steuerbefreiung der Umsätze aus dem Betrieb einer Cafeteria eines Altersheims
•    Steuerfreie Leistungen der Verfahrenspfleger
•    Option zur Steuerpflicht bei Grundstückslieferungen
•    Einführungsschreiben zur Befreiung der Leistungen von selbständigen Personenzusammenschlüssen an ihre Mitglieder
•    Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen – Korrektur einer zusammenfassenden Meldung 
•    Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr         
•    Beitragszahlungen an Fitnessstudios während des Corona-Lockdowns

5.    Bemessungsgrundlagen
•    Unentgeltliche Wertabgabe bei der Überlassung von Fahrzeugen und Fahrrädern
•    Vertragstrafen als Teil der Bemessungsgrundlage 
•    Umsatzsteuerliche Behandlung von Abmahnungen
•    Zahlungen wegen Aufhebung eines Architektenvertrages

6.    Steuersätze
•    Umsatzsteuersatz für digitale Medien
•    Aufteilungsgebot bei Beherbergungsumsätzen ernstlich zweifelhaft– Handlungsbedarf
•    Umsatzsteuerermäßigung für Umsätze einer Trauerrednerin

7.    Steuerentstehung
•    Konkludenter Antrag auf Besteuerung nach § 20 UStG, Genehmigung der Besteuerung nach § 20 UStG als Dauerverwaltungsakt

8.    Steuerschuldner
•    sonstige Leistungen auf dem Gebiet der Telekommunikation, Steuerschuldnerschaft § 13b, Nebenleistungen

9.    Vorsteuerabzug
•    Vorsteuerabzug im Fall einer nichtunternehmerischen Bruchteilgemeinschaft und Veräußerung des Anteils am Gegenstand
•    Anforderungen an die Rechnung hinsichtlich der Leistungsbeschreibung
•    Vorsteuerabzug eines Gesellschafters aus Investitionsumsätzen
•    Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs
•    Zuordnung einer bezogenen Leistung zum Unternehmensvermögen

10.    Steuerschuld nach § 14c UstG
•    Abrechnung über nicht ausgeführte sonstige Leistungen mittels Gutschrift

11.    Aufbewahrungspflichten 
•    Aufbewahrung von Rechnungen bei elektronischen Kassensystemen

12.    Diverses
•    Direktanspruch in der Umsatzsteuer
•    Einführung einer Umsatzgrenze in § 24 UStG
        

Ort: Vienna House Sonne Rostock
Neuer Markt 2
18055 Rostock
Karte

Ihre Dozenten: Meike Hass'l

Preis p.P.: 215,00 €

  

ANMELDUNG

Benutzername:
Passwort:
Noch nicht registriert? Zur einmaligen Registrierung ...
Passwort vergessen? Neues Passwort generieren ...
Als Gast bestellen? Zum Kursanmeldungsformular ...