Kursdetails

Mitarbeiterseminare

Sicherlich haben Sie ein Fachgebiet, einen Bereich, in dem Sie sich besonders gut auskennen, der Ihnen besonders viel Spaß macht. Sie wissen aber auch, dass oft ein Steuerrechtsgebiet in ein anderes greift. Für Ihre berufliche Karriere und für Ihre Mandanten ist es daher entscheidend, dass Sie in Ihrem Fachgebiet wirklich Spezialist sind, dass Sie sich aber auch auf anderen Steuerrechtsgebieten gut auskennen. Mit unseren Fortbildungskursen wird Ihnen beides gelingen. Unsere erfahrenen Dozenten haben Kurse für die verschiedenen Steuerrechtsgebiete konzipiert, durch die wir Sie zum einen in Ihrem Fachgebiet auf den aktuellsten Stand bringen. Zum anderen können Sie in anderen Fachgebieten aktuelles Grundwissen erlangen, um auch andere Steuerrechtsgebiete nicht aus den Augen zu verlieren. Im Fokus steht für uns: Wir bringen Sie anhand vieler praktischer Übungen auf den neuesten Stand der Rechtslage. Wir gehen mit Ihnen in die Tiefe oder geben Ihnen einen kompakten Überblick. Ganz so, wie es Ihren Anforderungen entspricht. Unsere Angebote stehen allen Weiterbildungsinteressierten offen.

Kennziffer: 2019-43

Umsatzsteuer im Versandhandel

Kursdauer: 25.06.2019 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: 24.06.2019 12:00 Uhr

Das Umsatzsteuerrecht ist wie kein anderer Steuerbereich von dem Einfluss des Europarechts geprägt. Und gerade aus dem europäischen Bereich kommen aktuell viele Neuerungen auf uns zu: Von der Umsetzung der Gutscheinrichtlinie über die Veränderungen bei grenzüberschreitend ausgeführten elektronischen Dienstleistungen bis hin zur Vorbereitung der ab 2020 kommenden „quick fixes“ – die Praxis muss sich auf Veränderungen einstellen.
Darüber hinaus muss auch beachtet werden, dass der Europäische Gerichtshof wichtige Entscheidungen zur Vorlage hat, die Unternehmer, Berater sowie deren Mitarbeiter kennen sollten. Und auch der BFH verändert die Anwendungsgrundsätze im Umsatzsteuerrecht. Ausgehend von den aktuellen Entwicklungen im Umsatzsteuerrecht werden die Risiken im Umsatzsteuerrecht dargestellt und soweit möglich Handlungsoptionen aufgezeigt.

 

Themenschwerpunkte:

I. UMSATZSTEUER IM VERSANDHANDEL
1. Abgrenzung Lieferungen und Dienstleistungen
2. Abgrenzung Unternehmer und Privatpersonen
3. Beachtung von Lieferschwellen
4. Prüfschema für den Versandhandel
5. Praxisfragen rund um den Versandhandel (z. B. Compliance im Ausland)
6. Fälle aus der Praxis
 

II. DAS GESCHÄFT ÜBER AMAZON FBA / MARKET PLACE / FULFILLMENT CENTER
1. Registrierungspflichten im EU-Ausland
2. Umlagerungen
3. Warenretouren

III. ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN
1. Definition
2. Ortsbestimmungen
3. Fallstricke aus der Praxis
4. Problem: Quellensteuer

IV. ENTWICKLUNGEN DER GESETZGEBUNG
1. Haftung für Plattformbetreiber
2. Sammelauskunftsersuchen
3. Die Gutscheinrichtlinie

 

V.Umsetzung der Gutscheinrichtlinie: Erste Erfahrungen und die Stellungnahme der Finanzverwaltung
 

VI. Die richtige Rechnung und der Vorsteuerabzug

VII. Wichtiges aus der Rechtsprechung

Eine kostenfreie Abmeldung ist bis eine Woche
(5 Werktage) vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtteilnahme werden 50% der Teilnahmegebühr erhoben, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gemeldet. Das Bildungsinstitut ist berechtigt, das Seminar bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl abzusagen.

Ort: Bildungsinstitut des steuerberatenden Berufs in MV e.V.
Ostseeallee 40
18107 Rostock
Karte

Ihre Dozenten: Hans Damouche

Preis p.P.: 195,00 €

ANMELDUNG

Benutzername:
Passwort:
Noch nicht registriert? Zur einmaligen Registrierung ...
Passwort vergessen? Neues Passwort generieren ...
Als Gast bestellen? Zum Kursanmeldungsformular ...