Kursdetails

Fachassistent Lohn und Gehalt

Der Bereich der Lohnsachbearbeitung ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden und erfordert besondere Spezialkenntnisse, um die steuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung der Arbeitsverhältnisse bei den Mandanten zu optimieren.

Die Fortbildung zum/zur Fachassistent/in Lohn und Gehalt richtet sich an Steuerfachangestellte sowie Mitarbeiter mit anderen kaufmännischen Berufsabschlüssen, die über praktische Erfahrungen in einer Steuerberaterkanzlei verfügen. Sie stellt eine zusätzliche Spezialisierung dar, die mit einer Fortbildungsprüfung vor der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern endet.

Kennziffer: Fachassistent Lohn und Gehalt Kurs 7 - 2020

Fachassistent/in Lohn und Gehalt Kurs 7 - 2020

Kursdauer: 22.01.2021 16:00 Uhr bis 28.08.2021 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: 26.02.2021 12:00 Uhr

Fortbildungslehrgang Fachassistent/in Lohn und Gehalt

Der berufsbegleitende Lehrgang bereitet auf die abschließende Prüfung durch die Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern im Oktober 2021 vor. Auch ohne Teilnahme an der Prüfung kann der Kurs besucht werden.

Achtung:
Dieser Kurs ist AZAV zertifiziert, daher ist eine Förderung über WeGebAU möglich. Sprechen Sie mit Ihrer Agentur für Arbeit. Des Weiteren kann eine Förderung über das Programm Bildungsprämie erfolgen (bis zu 500,00 Euro). Informationen hierzu finden Sie unter www.bildungspraemie.info.

Der Bereich der Lohnsachbearbeitung ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden und erfordert besondere Spezialkenntnisse, um die steuer- und sozialversicherungsrechtliche Behandlung der Arbeitsverhältnisse bei den Mandanten zu optimieren.

Die Fortbildung zum/zur Fachassistent/in Lohn und Gehalt richtet sich an Steuerfachangestellte sowie Mitarbeiter mit anderen kaufmännischen Berufsabschlüssen, die über praktische Erfahrungen in einer Steuerberaterkanzlei verfügen. Sie stellt eine zusätzliche Spezialisierung dar, die mit einer Fortbildungsprüfung vor der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern endet.

Die thematischen Schwerpunkte stellen das Steuerrecht, das Sozialversicherungsrecht, Grundzüge des Arbeitsrechts und weitere wichtige rechtsübergreifende Themen dar.

218 Unterrichtsstunden:
210 UStd. – 15 WE à 14 UStd.,
jeweils freitags 16.00 bis 21.00 Uhr und sonnabends  08.00 bis 15.00 Uhr

8 UStd. Baulohn Termin folgt. (09.00 - ca. 16.00 Uhr)

Lerninhalte
Die Stoffverteilung der Fortbildung wird von den Prüfungsinhalten bestimmt und baut auf den vermittelten Lerninhalten und erworbenen Kenntnissen der Steuerfachangestelltenausbildung auf.

1.       Steuerrecht
1.1.    Grundlagen
1.2.    Steuerfreier Arbeitslohn/Freigrenzen (vgl. auch 4.1.)
1.3.    Durchführung des Lohnsteuerabzugs
1.4.    Besonderheiten von Arbeitsverträgen mit nahen Angehörigen
1.5.    Betriebsprüfung gem. §§ 146,147 AO
1.6.    Anrufungsauskunft (§ 42 e EStG)
1.7.    Lohnsteuernachschau

2.       Sozialversicherungsbeitragsrecht
2.1.    Grundlagen
2.2.    Meldepflichten
2.3.    Statusfeststellungsverfahren
2.4.    Umlageverfahren - Umlagepflicht, -berechnung und
          Erstattungsverfahren
2.5.    Sozialversicherungsrechtliche Prüfungen der Deutschen Renten-
          versicherung einschl. Künstlersozialkasse

3.       Grundzüge des Arbeitsrechts
3.1.    Rechtliche Beschränkungen
3.2.    Gesetzliche Grundlagen im Arbeitsrecht
3.3.    Anbahnung und Begründung von Arbeitsverhältnissen
3.4.    Folgen von Verstößen gegen die arbeitsrechtlichen und 
          arbeitsvertraglichen Pflichten
3.5.    Beendigung von Arbeitsverhältnissen

4.        Rechtsübergreifende Themen
4.1.     geldwerte Vorteile/Sachbezüge (vgl. auch 1.2.)
4.2.     Betriebliche Altersversorgung
4.3.     Vermögensbildung/ -beteiligung
4.4.     Mehrfachbeschäftigte (Minijobber und sonstige Arbeitnehmer)
4.5.     Besondere Personengruppen
4.6.     Grundzüge der Baulohnabrechnung
4.7.     Nettolohnvereinbarungen
4.8.     Teilmonatsberechnung
4.9.     Korrekturen/Nachzahlungen für Vormonate
4.10.   Lohnsteuerabzug vom Arbeitslohn
4.11.   Entgeltpauschalierung
4.12.   Einmalbezüge/mehrjährige Bezüge

5.       Besondere Themen
5.1.    Kurzarbeitergeld
5.2.    Insolvenzgeld
5.3.    Pfändung, Abtretung, Arbeitnehmerinsolvenz
5.4.    Besonderheiten bei mehreren Betriebsstätten
5.5.    Bescheinigungs-, Melde- und Auskunftsvorschriften
5.6.    Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten
5.7.    Grundsätze der Ordnungsmäßigkeit
5.8.    Fristen, Rechtsbehelfe, Korrekturvorschriften, Mitwirkungspflichten
5.9.    Datenschutz und Datensicherheit
5.10.  Vergütungsberechnung

Ausgewählte Inhalte können digital vermittelt werden. Zusätzlich dient die Plattform Microsoft Teams als Archiv für die Kursunterlagen und bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen.

Zur weiteren gezielten Prüfungsvorbereitung findet von Juli bis Angang Oktober 2021 ein Klausuren- und Crashkurs als Vorberitung auf die schriftliche Prüfung und im Januar 2022 ein Seminar zurVorbereitung auf die mündliche Prüfung statt.

Unterkunft:
Preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten (ab 20,00 €/Person) bestehen im Gästehaus Warnowallee 23, 18107 Rostock Lütten-Klein, Tel.: 0381/77 69 70,  www.gaestehaus-rostock.de

Die Kursgebühr in Höhe von 1.560 € kann in vier Raten zu je 390 € gezahlt werden.

 

Ort: Bildungsinstitut des steuerberatenden Berufs in MV e.V.
Ostseeallee 40
18107 Rostock
Karte

Ihre Dozenten:

Preis p.P.: 1.560,00 €

ANMELDUNG

Benutzername:
Passwort:
Noch nicht registriert? Zur einmaligen Registrierung ...
Passwort vergessen? Neues Passwort generieren ...
Als Gast bestellen? Zum Kursanmeldungsformular ...