Kursdetails

Mitarbeiterseminare

Sicherlich haben Sie ein Fachgebiet, einen Bereich, in dem Sie sich besonders gut auskennen, der Ihnen besonders viel Spaß macht. Sie wissen aber auch, dass oft ein Steuerrechtsgebiet in ein anderes greift. Für Ihre berufliche Karriere und für Ihre Mandanten ist es daher entscheidend, dass Sie in Ihrem Fachgebiet wirklich Spezialist sind, dass Sie sich aber auch auf anderen Steuerrechtsgebieten gut auskennen. Mit unseren Fortbildungskursen wird Ihnen beides gelingen. Unsere erfahrenen Dozenten haben Kurse für die verschiedenen Steuerrechtsgebiete konzipiert, durch die wir Sie zum einen in Ihrem Fachgebiet auf den aktuellsten Stand bringen. Zum anderen können Sie in anderen Fachgebieten aktuelles Grundwissen erlangen, um auch andere Steuerrechtsgebiete nicht aus den Augen zu verlieren. Im Fokus steht für uns: Wir bringen Sie anhand vieler praktischer Übungen auf den neuesten Stand der Rechtslage. Wir gehen mit Ihnen in die Tiefe oder geben Ihnen einen kompakten Überblick. Ganz so, wie es Ihren Anforderungen entspricht. Unsere Angebote stehen allen Weiterbildungsinteressierten offen.

Kennziffer: 2019-37

Fachtag Lohn und Gehalt 2019

Kursdauer: 05.09.2019 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Anmeldeschluss: 04.09.2019 12:00 Uhr

Alle wesentlichen Neuerungen aus Sozialversicherung, Lohnsteuer und Arbeitsrecht In der Entgeltabrechnung sind eine Vielzahl von Gesetzänderungen und Rechtsprechungen zu berücksichtigen. Dabei ist es nicht immer leicht den Überblick für das Wesentliche zu behalten. In diesem Seminar informieren wir Sie über die aktuellen Gesetzgebungsverfahren und Rechtsprechungen für Ihre tägliche Arbeit. Neben aktuellen Neuerungen blicken wir auf BMFSchreiben aus dem Bereich Lohnsteuer und informieren Sie über die Planungen des Gesetzgebers zum Jahreswechsel. Neben dem Themengebiet Lohnsteuer blicken wir auch ausführlich auf Änderungen aus dem Bereich der Sozialversicherung. Wichtige Rundschreiben und Besprechungsergebnisse sowie Änderungen im Meldeverfahren werden genauso dargestellt, wie auch Planungen des Gesetzgebers. Ergänzt werden die Themen mit allem wichtigen aus dem Bereich Arbeitsrecht. Rechtsprechungen und Änderungen werden praxisnah aufbereitet und stellen auch hier die Aktualität sicher. Nach der Einführung des Mindestlohns und Änderungen in der Elternzeit und in den Pflegezeiten lohnt auch hier ein Blick auf alles Wichtige

Sie sind somit bestens für die Arbeit in der Entgeltabrechnung gerüstet und können Ihre
Mandanten über Änderungen informieren. Die genauen Themen werden aktuell dem
Gesetzgebungsverfahren angepasst. Wir stellen somit sicher, dass Sie über die
Gesetzgebungsverfahren und BMF-Schreiben aktuell informiert werden und nichts Wichtiges für
Ihre tägliche Arbeit verpassen.

Themenschwerpunkte:

Lohnsteuerrecht:
-> Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften
- Steuerfreiheit von Jobtickets/Dienstfahrrädern
- Dienstwagenbesteuerung für Elektro- und Hybridfahrzeuge
  - Gleichlautender Erlass zur steuerlichen Behandlung der Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern
- Zertifizierung der betrieblichen Gesundheitsförderung
-> Aktuelle BMF-Schreiben
- Lohnsteuerabzug im Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale
- Sachbezugswerte für arbeitstägliche Zuschüsse zu Mahlzeiten
-> Rechtsprechung
- Fahrzeugüberlassung bei geringfügig Beschäftigten (BFH-Urteil vom 21.12.2017)

Sozialversicherungsrecht:
-> Antrags- und Bescheinigungsverfahren A1-Bescheinigung
- Verpflichtendes elektronisches Verfahren
-> Überarbeitete Grundsätzliche Hinweise zur Jahresarbeitsentgeltgrenze
- Berücksichtigung von individuell-leistungsbezogenen Arbeitsentgelten
- Kurzfristige Entgeltminderungen
- Berücksichtigung des BSG-Urteils vom 07.06.2018 zum Ausscheiden aus der Versicherungs-pflicht
-> Meldeverfahren in der Sozialversicherung
- Betriebliche Angaben und Betriebsdatenpflege
-> Übergangsbereich bei Midijobs
- Neuregelung zum 01.07.2019
- Meldeverfahren
-> Rundschreiben und Besprechungsergebnisse
- Geringfügigkeitsrichtlinie vom 21.11.2018

Arbeitsrecht:
-> Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen
-> Brückenteilzeitgesetz
- Befristete Teilzeit
- Zumutbarkeitsgrenze
- Rückkehrrechtrecht
- Arbeit auf Abruf
-> Rechtsprechung zum (Bundes-)Urlaub(sgesetz)
- Übertragung bei Tod des Arbeitnehmers
- Kürzung bei Elternzeit
- Unbezahlter Sonderurlaub
- Urlaubsverfall
- Höhe des Urlaubsgelds beim Wechsel von Voll- auf Teilzeit

Hinweis: Wenn Sie beim Bildungsinstitut Teilnehmer des Kurses Fachassistent/in Lohn und Gehalt sind, gibt es 10% Rabatt auf die Seminargebühr!

Ort: TRIHOTEL Am Schweizer Wald Rostock
Tessiner Str. 103
18055 Rostock
Karte

Ihre Dozenten: Markus Stier

Preis p.P.: 195,00 €

ANMELDUNG

Benutzername:
Passwort:
Noch nicht registriert? Zur einmaligen Registrierung ...
Passwort vergessen? Neues Passwort generieren ...
Als Gast bestellen? Zum Kursanmeldungsformular ...